Keto Diät der Schutz vor einer Grippe

Keto Diät der Schutz vor einer Grippe

Als ob wir das schon lange geahnt hätten Wissenschaftler haben bei Studien an Mäusen herausgefunden, dass eine ketogene Ernährung gut ist bei grippalen Infekten. Labormäuse, welche vor allem von Fett  ernährt, werden verteidigen sich deutlich besser gegen Grippevirent zellen bei grippe infektion und ketogener ernährung. Das zeigt eine neue Studie aus den USA.  Das Immunsystem der Mäuse wehrte die Viren deutlich effektiver ab wie die Kontrollgruppe. (Siehe Abbildung links aus der Studie SCIENCE IMMUNOLOGY | REPORT) Grund für die erhöhte Abwehr war, dass bei Ketose vermehrt Weiße Blutkörperchen, Gamma-Omega-T-Zellen produziert wurden. Diese bildeten unter anderem in den Lungen der Labormäuse eine Barriere gegen eindringende Grippe-Viren.

Natürlich können die Wissenschaftler aus der Mäuse Studie nicht direkt auf Menschen schließen. Wir haben unsere eigene menschliche Studie vor ein paar Monaten anscheinend selber durchgeführt. 

 

Ketose und Grippeerscheinungen bei Menschen

Auf einer Afrikareise steckte sich meine liebe Freundin mit einem Pfeiffer Influenzabakterium an! Kurz nach dem sie dann wieder in Deutschland ankam, wurde ich natürlich mit dem Bakterium infiziert. Ohne, dass wir beide nun wussten, dass wir überhaupt eine Pfeiffer Influenzabakterium haben litten wir lediglich ein wenig unter Halsschmerzen bzw. bei mir betraf das ganze die Stimmbänder. Da wir weiter keine Symptome hatten, gingen die Ärzte in erster Linie von einer Mandelentzündung und bei mir von einer Stimmbandentzündung aus.

Nachdem sich das ganze dann vier Wochen lang hingezogen hat und trotz bester Pflege des Rachenraums es zu keiner Verbesserung gekommen war, fragte ich bei einem Arztbesuch warum er eigentlich keinen Abstrich machen. Blut wurde bereits abgenommen und hier waren keine Auffälligkeiten zu sehen. Die Antwort bezüglich des Abstriches waren, was das denn bringen solle bis die Kultur angelegt sei, würden ja weitere Tage vergehen!

Wir behandelten uns dann nach wie vor mit Lutschpastillen doch eine Besserung trat nicht ein. Dann bestanden wir da drauf, dass eine Kultur angelegt wird bzw. ein Abstrich aus dem Rachen genommen wird, weil wir dieses Mandel und Halsleiden endlich loswerden wollten. Ich vermutete ja bereits eine bakterielle Infektion und dass wir uns gegenseitig immer ansteckten. Kurz darauf bekamen wir dann auch einen Anruf das die pfeiffersche Grippe  der  Pfeiffer Influenzabakterium entdeckt wurde. Hierbei handelt es sich tatsächlich um einen Influenza Bakterium.

Die Ärzte wunderten sich allerdings, dass wir keine typischen Symptome hatten. Uns wunderte dies allerdings nicht, da wir wussten, dass unser Immunsystem in Ketose auf Hochtouren arbeitet und ich zudem Fasten Zyklen von 24 und 48 Stunden einhielt. Bei diesem Fasten Zyklen läuft nicht nur das Immunsystem auf Hochtouren, sondern auch die Autophagie stellt sich ein in der defekten Zellen, Viren und Bakterien vom Körper in Kleinteile zerschreddert werden und ggf. wiederverwertet werden. 

Da uns ja nun bekannt war, dass wir unter einem Grippe Bakterium litten, unternahmen wir alles damit wir uns nicht weiter ansteckten. Nach weiteren zehn Tagen war das Thema mit der grippalen Infektion dann für uns erledigt. Das faszinierende an den 6 Wochen war das wir nicht nur arbeiten waren, sondern auch weiterhin Sport trieben wohlgemerkt mit leichten Krafteinbußen. Wir hatten KEINE typischen Erscheinungen wie Erbrechen, hohes Fieber, Bewusstseinstrübung oder Krämpfe. 

Fazit zur Ketose und grippalen Infekten

Auch, wenn die Wissenschaft sich noch nicht einig ist bzw. Mäuse Studien nicht direkt auf Menschen übernommen werden können war für uns bereits vor der Studie klar, dass unser Immunsystem auf Hochtouren läuft und mit Leichtigkeit Krankheiten und Infektionen bekämpft werden. Dies ergibt sich übrigens auch aus weiteren Studien bezüglich Ketose und Immunsystem sowie Ketose und Entzündungsmarker. Bei genauerer Betrachtung von grippalen Infekten fällt auf,  das der Appetit ausbleibt, wodurch man nach ein zwei Tagen in Ketose gerät und das Immunsystem die Möglichkeit hat auf Hochtouren gegen den Infekt vorzugehen

PDF Download Studie Ketose und Grippe bei Mäusen

Ketogene Ernährung gegen grippale Infekte das Video

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.