Kann man Creatin bei einer ketogenen Ernährung zu sich nehmen

Kann man Creatin bei einer ketogenen Ernährung zu sich nehmen oder eher nicht

Creatin ist nicht nur bei Sportlern bei einer ketogenen Ernährung ein gutes Supplement um Kraft und Leistungsfähigkeit zu erhalten und seinem Gehirn etwas Gutes zu tun. Wir haben über einen Zeitraum von einer Woche Dosierungen von 5 bis 10 Gramm Creatin Monohydrat gemessen ob diese Dosierung eine Auswirkung auf unseren Blutzuckerspiegel und auf den Ketose Spiegel hat. Das Ergebnis war recht eindeutig. Creatin zeigte auf keinen der beiden Spiegel eine Auswirkung. Auch bei der Einnahme unseres Post Workout wurde gemessen ob sich die Blutzucker und Keton Werte verändert wenn wir Creatin hinzufügen. Auch hier hat sich gezeigt, dass sich weder Blutzuckerspiegel noch Keton Werte änderten.

Daher kann man sagen, dass man Creatin ohne Bedenken zu sich nehmen kann wenn man sich ketogen ernährt.

Man sollte allerdings darauf achten, das man sich auf ein reines Creatin Monohydrat beschränkt also ohne Zusätze wie Glucose oder Transportmatrix. Daher sollte man unbedingt die Zusammensetzung bzw das Etikett auf der Rückseite vor einem Kauf lesen. Wer auf Nummer sicher gehen möchte, mach einfach eine Viertelstunde nach der Einnahme seine eigene Blutzucker und Keton Messung. Auch eine Messung in der Atemluft kann hier von Vorteil sein um einfach mal kurz herauszufinden wie man auf dieses Supplement reagiert, ohne dass man eine aufwändigere Blutanalyse machen muss.

Viele weitere interessante Daten und Fakten findet ihr in meinem neuen Rekord bei Amazon erhältlich ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.